Logo Bildungsbündnis: Den Mangel beenden

Volksbegehren im Gange

Der Landesverband der Kita- und Schulfördervereien Sachsen-Anhalt e. V. (LSFV-ST) beteiligt sich aktiv am Volksbegehren „Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!“.

Was ist das Ziel des Volksbegehrens?
Mit dem Volksbegehren „Den Mangel beenden! – Unseren Kindern Zukunft geben!“ soll das Schulgesetz in Sachsen-Anhalt geändert werden. Durch die Einführung von festen Personalschlüsseln soll die Mindestanzahl an Lehrer*innen, an pädagogischen Mitarbeiter*innen und an Schulsozialarbeiter*innen in Abhängigkeit von der Anzahl an Schüler*innen erstmals verbindlich festgeschrieben werden.
Diese dann gesetzliche Vorgabe von Personalschlüsseln schafft Planungsgrundlage und ~sicherheit für die Ausbildung des erforderlichen Fachpersonals.
Mit einem Volksbegehren kann, gemäß der Landesverfassung Sachsen-Anhalts, durch eine Entscheidung von 9 Prozent der wahlberechtigten Bevölkerung ein Landesgesetz erlassen, geändert oder aufgehoben werden.

Wenn Sie die Meinung vertreten, dass die bisherige Politik der Mittel-, Personal- und Unterrichtskürzungen nicht richtig ist und Sie den dem Volksbegehren zugrunde liegenden Gesetzesentwurf zustimmen wollen, dann nehmen Sie bitte Ihre staatsbürgerlichen Rechte wahr und drücken Sie Ihre Meinung mit Ihrer Unterschrift aus. Bitte beachten Sie die Ausfüllhinweise.

Weitere Informationen und Unterlagen zum Download finden Sie auf der Homepage des Bündnisses https://www.denmangelbeenden.de

Die aktuelle Unterschriftenrunde geht bis 18.08.2020. Alle Unterschriftsbögen mit Unterschriften bis 18.08.2020 müssen bis zum 26.08.2020 (letzter Ferientag der Sommerferien) bei der GEW Sachsen-Anhalt, Markgrafenstraße 6, 39114 Magdeburg eingehen.

Nach dem 18.08.2020 müssen neue Unterschriftsbögen angefangen werden. Diese verlängerte Unterschriftsrunde geht bis 16.09.2020. Unterschriftsbögen aus dem Unterschriftszeitraum 18.08.2020 bis 16.09.2020 sind bis 23.09.2020 bei der GEW einzureichen.